“Weniger Fleisch essen” ???

Als ich das lass bin ich fast vom Glauben abgefallen. Ich beschrei das mal kurz:

Es handelt um ein Interview zw. Spiegel und der Frau Renate Künast.

Renate Künast

Es ging darum, das unsere Kanzlerin in Brasilien forderte, das die Gewinnung von Bioethanol nicht auf die Kosten des Regenwaldes gehen dürfe. Eine Arbeitsgruppe soll dafür sorgen, das nur umweltfreundlich produzierter Biosprit nach Deutschland gelangt.

Soweit so gut. Das Gespräch ging hin und her und dann folgendes:

…… .
Spiegel: „Gefährdet der Import von Soja als Futtermittel den Regenwald nicht viel stärker, als Biokraftstoffe das tun?“

Künast: “ Absolut. Deshalb muss der Import von Soja auch sukzessive heruntergefahren werden, am besten durch sinkende Nachfrage nach konventionellem Rindfleisch. Wir müssen einfach weniger Fleisch essen, besonders weniger Rindfleisch, wenn wir uns nicht direkt an der Zerstörung des Regenwaldes mitschuldig machen wollen. Das muss man zu Kampagne machen.“

Quelle: Spiegel

Ich sage mal:

Das geht ja gar nicht! Regenwald erhalten ja, Biosprit nein, Fleisch essen JA Ja Ja!

Dieser Beitrag wurde unter Fleisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf “Weniger Fleisch essen” ???

  1. Stonie sagt:

    Servus, 2. Versuch.

    Fleisch liefert uns zum größten Teil das zum Überleben notwendige Eiweiß.

    Unser Gebiß ist durch die Evolution allein schon zum Fleischessen verdammt.

    Der menschliche Körper besitzt ein spitzes Gebiß, mit Schneidezähnen und spitzen Backenzähnen.

    Wären wir Pflanzenesser hätten wir flache Kauleisten wie Kühe. Keine Schneidezähne…!

    Also lasse ich mir am Sonntag mein Steak schmecken, es geht mir gut dabei!
    Aber für die Fahrt an den See lasse ich das Auto stehen und nutze das Fahrrad …!

    Gruß Alex

    PS.: Ich danke GEO und Wikepedia für die Fachliteratur.

  2. Pingback: Blumenversand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.